Hallo liebe Interessenten!

Wer sich generell für Fujifilm interessiert – oder für kompakte, smarte und hochprofessionelle Kameras – für den ist evtl. diese Lektüre interessant:

Zusammen mit meinen renommierten Kollegen David Klammer, Peter Steffen, Thorsten Rother, Martin Hülle und Bertram Solcher haben wir eine große Geschichtensammlung zu Papier gebracht: wie wir fotografieren, warum und was – und auch womit. Was uns eint, ist die Wahl des Kamerasystems, aber wir berichten aus völlig verschiedenen Perspektiven, Interessen und Schwerpunkten heraus. Wir benutzen die gleiche Technik, aber jeder von uns gibt seinen ganz ureigenen Einblick über sein Selbstverständnis als Fotograf, als Bildautor und als Kreativer.

Das Buch ist inwischen offiziell ausverkauft. Ich verfüge aber noch über einen Teil meiner Autorenexemplare und möchte diese Bücher gerne zum weihnachtsfreundlichen Tarif von nur 39,90 Euro, inkl. Versand, anbieten.

Das Buch ist signiert und wird zusätzlich mit einem ebenfalls signierten Original-Print aus meiner Arbeit geliefert.

Für Fotografie-affine Menschen eine schöne und inspirierende Lektüre – ich kann das guten Gewissens sagen, denn ich habe ja nur 1/6 dieses Buches beigesteuert und die Kapitel meiner Kollegen genauso begeistert und interessiert gelesen, wie es Euch vermutlich auch gehen wird.

Falls Euch das anspricht: ich freue mich über Eure Bestellung:

-> Bestell-eMail „Fujifilm X-Photographers.

Einen Versand rechtzeitig zum Heiligen Abend kann ich jezt nicht mehr garantieren, aber das Buch wird Euch auf jeden Fall entspannt „zwischen den Jahren“ erreichen, wenn Ihr zeitnah bestellt. Eine schöne Zeit zum Lesen! 🙂

LG

Christian

 

1 Antwort
  1. Ralf Jannke
    Ralf Jannke sagte:

    Hi

    Bisher hatte ich nur die Leseprobe des Buchs. Jetzt liegt das Original bereits als Weihnachts-„Überraschungsgeschenk“ an mich 👍😀 im Gepäck für die kommenden Weihnachtstage/-ferien!

    Eigentlich ein vollkommen „überflüssiges“ Geschenk, denn in Sachen Fuji muss mich keiner mehr überzeugen. Was den Autofokus angeht, erreichen selbst meine „kleinen“, zweistelligen X-T20/X-T30 das Niveau meiner Vollformat Nikon D4, die meine rechte Schulter nicht mehr schleppen mag/kann. Selbst das Rauschen bleibt bei ISO 6400/12800 für den kleinen APS-C-Sensor noch erträglich.

    Ich bin gespannt, was ich aus dem Buch noch lernen kann!

    Ralf Jannke

    https://www.digicammuseum.de/geschichten/erfahrungsberichte/

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen