Julian Stratenschulte arbeitet als Bildberichterstatter bei der der Deutschen Presse Agentur und berichtet in dieser Eigenschaft „über große und kleine Dinge“ – er produziert Reportagebilder über Großereignisse genauso wie Symbolbilder zur Illustration von abstrakten Themen, Portraits, Politik, Sport und vieles mehr. Julian übt seinen Beruf mit viel Leidenschaft aus, man spürt richtig, wie er für das Fotografieren brennt.

Auf seinem Blog gibt Julian viel von seiner Begeisterung weiter und berichtet aus seinem Berufsalltag. Dies können technische Themen sein („Mein Workflow mit Photo Mechanics“), genauso aber auch inhaltliche Fragen („Wie fotografiert man eigentlich die Energiewende?“). Die Themen sind weitgefasst und interessant geschrieben. Wer sich für die Realitäten des tagesaktuellen Bildjournalismus interessiert, findet hier eine spannende Quelle:

Blog Julian Stratenschulte