Michael Omori Kirchner vom Portal FOTOGRAFR veranstaltet auch in diesem Jahr wieder seine beliebte „Blogbühne“. Ziel der Blogparade ist es, möglichst viele interessante Blogs, die sich mit Fotografie beschäftigen, ausfindig zu machen und untereinander zu vernetzen. Gerne unterstütze ich diese Initiative! Wer mitmachen möchte: hier kann man sich über die Details informieren.

Kurzvorstellung von „Beruf Fotograf“

Mein Blog beschäftigt sich mit Fragen rund um die professionelle Fotografie. Dabei geht es um Business-Themen genauso wie um technische oder fotografische Aspekte. Ich erzähle von eigenen Erfahrungen, Strategien und Wegen und freue mich über Kommentare, Ergänzungen und interessante Hinweise jeder Art.

Meine Antworten auf Michaels Fragen:

  • Ich blogge, weil ich der festen Überzeugung bin, dass sich Fotografen untereinander austauschen sollten. Das mache ich sehr gerne face-to-face und sehr gerne auch über digitale Medien. Und ich habe Spaß am Schreiben!
  • Mein fotografisches Hauptthema ist die „Welt der Arbeit“: Industrie, Technologie, Wissenschaft sowie Medienkampagnen zur Personalgewinnung sind die wichtigsten Arbeitsfelder
  • Die drei Beiträge in anderen Fotografie-Blogs, die mich im letzten Jahr am meisten inspiriert haben, sind:
    Thorsten Rother: Ein offenes Wort
    Andreas Herzau: Interview mit Henrik Spohler
    Fritz Pölking: Fotoprojekt Masai Mara (alt, aber immer noch gut!)
  • Dieses fotografische Projekt möchte ich in den nächsten 12 Monaten realisieren: Ich schreibe und fotografiere ein Buch zum Thema berufliche Fotografie, und das soll noch in diesem Jahr erscheinen! 🙂
http://beruf-fotograf.de/2017/03/28/fotografie-blog-buehne-2017