Hallo, ich bin Industriefotograf aus Köln und suche in meiner Region einen Fotografen, der mit mir zusammen seine Fähigkeiten im Segeln erweitern möchte. Ich habe vor vier Jahren den Binnenschein gemacht und will nun den Seeschein und später den SKS erwerben.

Ich habe mir den Seeschein schon jetzt zwei Jahre vorgenommen, es aber zeitlich bisher nicht geschafft. Das soll jetzt anders werden, und ich will diesen wichtigen Schritt noch in diesem Jahr hinbekommen. Gemeinsam lassen sich solche Projekte noch viel besser realisieren, aber natürlich ist es kein Problem, wenn Du den Seeschein schon hast und nun Richtung SKS oder wie auch immer gehen willst. Gerade komme ich von einem 10tägigen Törn auf der Nordsee und dem Marker-/Ijsselmeer zurück und bin so richtig motiviert! 🙂

Bisher habe ich vier 8- bis 10tägige Törns auf Yachten gemacht, immer zusammen mit einem viel erfahreneren Segler. Dabei habe ich viel gelernt, aber jetzt will ich gerne dahin kommen, eigenständig und auf eigene Verantwortung zu segeln.

Ziele

Mir ist es wichtig, in die Rolle hineinzuwachsen, gemeinsam oder abwechselnd – und auf Augenhöhe – festzulegen, wo man an einem Tag hinsegeln möchte, wie das Ablegemanöver aussehen soll, welcher Kurs abgesetzt wird, wie man in den Hafen hineinkommt, anlegt usw. Bisher bin ich immer bei Leuten mitgesegelt, die das alles schon viel besser konnten oder das Revier kannten und daher mir immer etliche Schritte voraus waren.

So etwas sich zu erarbeiten mache ich immer gerne im Team und würde mich freuen, jemanden zu finden, der ähnliches vorhat und mit dem ich mich gut verstehe.

Mein Fernziel: eines Tages will ich einen langen Fahrten-Törn auf dem Mittelmeer machen….

Style

Es gibt ja sehr unterschiedliche Segler: pedantische, lässige, sportliche usw. Ich beschreibe mal meine Art:

Ich bin vom Naturell her entspannter Fahrtensegler. Ich möchte mit dem Boot in der Natur unterwegs sein, eine schwerelose Zeit genießen und die Herausforderungen von Wind und Welle meistern können. Ich muss keine Geschwindigkeitsrekorde brechen, und ich bin kein Zwangsoptimierer. Ich hole nicht alle halbe Stunde den Spinnaker raus, um noch eine Maile zuzulegen, aber ich habe auch übernaupt nichts dagegen, wenn mein Mitsegler hieran Spaß hat und unablässig auf dem Schiff herumturnt, um Holepunkte zu optimieren und Traveller einzustellen….

Segeln1_IMG_5739
Auf dem Ijsselmeer. Fotos: Eric Lichtenscheidt

Ich bin nicht übervorsichtig, aber auch nicht waghalsig, ich denke, ich habe ein gutes Maß irgendwo in der Mitte, was Risiko- und Experimentierbereitschaft angeht. Ich lege meine Leinen nicht in Schnecken, pflege keine militärische Ordnung an Bord, schätze aber durchaus ein sauber klariertes Boot, um auf alles vorbereitet zu sein. Es ist auch nicht meine Art, meinem Mitsegler immerzu zuzurufen, dass er 2 Grad abfallen oder anluven soll – wir alle wollen Erfahrungen machen, und dazu gehört auch mal ein Boot, bei dem die Segeln zu flattern anfangen oder das nicht die optimale Geschwindigkeit fährt.

Mit anderen Worten: ich möchte genießen und lernen – und wenn es mal ruppiger wird oder die Dunkelheit lange vor Ankunft kommt, behalte ich einen klaren Kopf und würde mich freuen, mit einem angenehmen Mitsegler auch solche Herausforderungen zu meistern.

Nach mehreren Törns auf dem offenen Meer bei zum Teil sportlichen Bedingungen glaube ich sagen zu können, dass ich seefest bin und dass mein Magen auch bei Hack- oder blöden Querwellen stabil bleibt (solange ich nicht zu lange unter Deck muss).

Fotografie

Warum suche ich einen Fotografen als Partner? Das ist natürlich kein Muss, aber mich begleitet meine berufliche Leidenschaft immer, und ich fände es einfach schön, wenn wir nicht nur das Segelhandwerk gemeinsam weiter lernen würden, sondern nach dem Anlegerbier auch gute Gespräche führen könnten, in denen unsere fotografischen Leidenschaften ebenfalls eine Rolle spielen dürfen.

Kontakt

Soweit ersteinmal zu mir. Ich würde mich freuen, wenn sich ein guter Kontakt per Mail oder Telefon ergäbe, den wir dann vielleicht bei einem ersten persönlichen Kennenlernen vertiefen können. Dann vielleicht mal eine Runde Jollensegeln auf irgendeinem See? Und wenn sich das alles gut anlässt, könnte man auch einen mehrtägigen Törn z.B. auf dem Ijsselmeer anstreben, zum Beispiel mit einer Varianta oder ähnliches? Und dann schaun wir einfach weiter, welchen Kurs wir segeln!

Viele Grüße, ich freue mich auf Deine Kontaktaufnahme

Christian

 

Profil und Kontaktdaten

www.ahrens-steinbach-projekte.de
www.christianahrens.de

foto@christianahrens.de
0163 – 391 96 19

Hoek van Holland. Foto: Christian Ahrens
Hoek van Holland. Foto: Christian Ahrens