Also, die Fujifilm X-Pro2 hat jetzt auch den Wetterschutz. Wow, das ist ein wirklich professionelles Feature und stellt sie in eine Reihe mit den große Profi-Boliden von C und N und macht das Ding so richtig cool. Oder? Eigentlich hat mich das Feature bisher eher kalt gelassen, ich bin weder Natur- noch Fußballfotograf und begebe mich normalerweise ins Trockene, wenn es regnet. Aber schön. Nice to have, oder?

Heute war ich am Bahnhof, um mir eine nette (Foto-)Zeitschrift zu besorgen. Natürlich war die X-Pro2 dabei. Und natürlich habe ich noch eine kleine Runde gedreht. Ich bin einfach heiß auf die Kamera im Moment. Da nutze ich jede Gelegenheit.

Am Bahnhof ist der Dom. Also bin ich eine Runde über die Domplatte gegangen. Manchmal verändert sich die Welt unmittelbar, ohne Vorwarnung. Weather changed. Von einem Moment auf den nächsten war es vorbei mit dem grauen vor-frühlingshaften Ostermontag. Ruckzuck hatten wir Starkwind – ich schätze in Böen Windstärke 8 – und prasselnden Regen, garniert mit etwas Hagel. Auf der Domplatte pfeift es besonders heftig, da können die Winde ungehindert durchpusten. Klar, dass ich auch fotografiert habe. Klar, dass die Kamera nass geworden ist. Wetterschutz? Ist ja doch irgendwie nützlich!

Ich erinnere mich an mein 35/1.4. Das hat keinen Wetterschutz. Ich hatte es einmal am Strand dabei, und seitdem knirscht der manuelle Fokus.

Ich denke an unsere Assignements in der Industrie. Da staubt und feuchtet es auch immer wieder mal sehr ordentlich. Wetterschutz? Coole Sache.

Denke ich an heute zurück, bin ich zudem sehr froh, dass ich den blanken X-Kontakt an der Seite mit etwas Gaffer abgeklebt habe. Den Dichtungsnippel habe ich schon beim ersten Mal verloren. Wäre blöd gewesen, wenn der jetzt dem Hagel ausgesetzt gewesen wäre…. (kleiner Verbesserungsvorschlag für künftige Modelle! :-))

Weather-Sealed

– – – – – – – – –

Update: 1. April 2016 (kein Aprilscherz):

Tja, so schnell holt einen die Realität ein!

Vorgestern haben wir bei der Strabag AG das Berufsbild des Tiefbauers auf einer realen Baustelle fotografiert. Das war ein toller Tag mit richtig coolen Jungs. „Ehrliche Arbeit“ ist keine Plattitüde. Das gibt es wirklich.

Die Wettervorhersage war eigentlich gar nicht so schlecht: trocken, gelegentlicher Sonnenstrahl. Die Realität sah natürlich anders aus, und es hat fast den ganzen Tag geregnet. Der Wetterschutz der X-Pro2 war erneut gefordert:

_AHC8980

Kleine Erläuterung: Die Plastiktüte habe ich nicht um die Kamera gewickelt, sondern um die Funkauslöser. Bei der Kamera hatte ich Vertrauen, aber bei den Sendern war ich mir nicht so sicher….

Morgen werde ich mal mit einem großen Schwamm und viel laufwarmem Wasser unsere Koffer, Schuhe + Klamotten reinigen: alles voller Matsch und Schlamm. Die Kamera funktioniert weiterhin einwandfrei.

Weather sealed: nehme ich!

Wetterschutz_Tiefbaufacharbeiter_AHC-8068